Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Ein Megabit made in GDR

12. September 1988

Mitarbeiter des VEB „Forschungszentrum Mikroelektronik“ in Dresden übergeben dem Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker den ersten 1-Megabit-Speicherchip aus heimischer Produktion. Er ist das Ergebnis langjähriger und massiver Investitionen in so genannte Schlüsseltechnologien, die im Süden des Landes – in Sachsen und Thüringen – angesiedelt sind.

Die DDR will damit „Weltniveau“ erreichen und sich auf dem internationalen Markt behaupten. Am 3. Oktober wird der Chip auf dem „Tag der Mikroelektronik“ im Rahmen der Industrieausstellung in Moskau vorgestellt und erregt bei den Gastgebern großes Interesse. Doch er ist weder serienreif noch kann er rentabel produziert werden. Und der Westen ist ein gutes Stück weiter: Hier wird bereits an einem 4-Megabit-Chip gearbeitet.

Informationen zum Verhältnis Wissenschaft und Politik in der DDR bei der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 12 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.