60xDeutschland – Das Projekt

600 Ereignisse online …

www.60xDeutschland.de bietet Hintergrundinformationen, Filme, Hörfunkbeiträge und Bilder zum Nachlesen, -hören und -sehen. Die Elemente bilden zusammen eine Multimedia-Bibliothek zu den wichtigsten Daten der jüngeren deutschen Geschichte. Mit dem Chronikmodul navigieren Sie durch Jahrzehnte und Ereignisse. Ein Mausklick auf eines der rund 600 Ereignisse im Zeitstrahl startet den Multimedia-Player mit Videos, Audios, Bildergalerien und Texten, die das Geschehen in den historischen Kontext einordnen. In einem kleinen Quiz können Sie Ihr historisches Wissen prüfen. Jedes Ereignis im Zeitstrahl können Sie kommentieren.

Das Angebot 60xdeutschland ist ein Archiv im Sinne von §11d Abs. 2 Nr.4 Rundfunkstaatsvertrag

Mitarbeiterstab
verantwortlich: Volker Düspohl, Anke Gaiser
Projektleitung/Projektredaktion: Ingrid Arnold, Frauke Langguth, Wolfram Leytz, Judith Rhode, Christian Schlüter.
Autoren: Hanno Depner, Jan Martin Ogiermann, Stefan Ruwoldt.
Konzept und Umsetzung: avero

60xdeutschland.de entsteht unter Federführung der rbb Online Koordination. Kooperationspartner sind tagesschau.de und die Bundeszentrale für politische Bildung.

Aus rechtlichen Gründen entsprechen die Videos nicht immer den für das rbb-Fernsehen produzierten Filmen „60xDeutschland – Die Jahresschau.“  Insbesondere einige Ereignisse aus dem Bereich Sport und Musik kann der rbb im Internet nicht anbieten.

In den einzelnen Audios hören Sie Ausschnitte aus Original-Sendungen oder -Berichten der Rundfunkanstalten der ARD, Deutschlandradio, Deutsche Rundfunkarchiv sowie von Vorgänger-Sendern und -Einrichtungen. Die Online Koordination dankt diesen für die freundliche Unterstützung.

Ein Teil der Bilder im Angebot www.60xDeutschland.de stammen aus dem Bildarchiv des Bundesarchivs. Die Online Koordination dankt dem Bundesarchiv für die freundliche Unterstützung.

… 60 Filme …

Über zwei Jahre hinweg haben Rechercheure und Autoren in den Archiven und in den Beständen der ARD nach Film- und Fernsehdokumenten für die 60 Filme gesucht. In bewegenden und eindrücklichen Originalaufnahmen erzählen sie die wichtigsten Ereignisse aus 60 Jahren deutscher Geschichte.

Zeitzeugen schildern, was sie erlebt haben und wie sie es erlebt haben. Die Erinnerungen von früheren Bundesbürgern und DDR-Bürgern stehen sich oft gegenüber. So entsteht eine Parallelmontage der Entwicklungen und Lebenswege in West und Ost. Das Projekt entstand auf Initiative und unter Federführung des rbb. Kooperationspartner innerhalb der ARD sind: NDR, Phoenix, WDR, MDR, SWR und Deutsche Welle-TV, das die Reihe  weltweit ausstrahlt. Die englischen und arabischen Online-Versionen der 60xDeutschland-Filme wurden von Deutschen Welle zur Verfügung gestellt.

Daten und Fakten zum Nachlesen bot der ARD Text parallel zur Ausstrahlung .  Alle Folgen von „60 x Deutschland“ wurden mit Videotext-Untertiteln ausgestrahlt (Videotext-Seite 150).“

Mitarbeiterstab Fernsehen
Gesamtleitung: Johannes Unger
Autoren: Christoph Hölscher, Christian Klemke, Lutz Rentner, Peter Scholl, Frank-Otto Sperlich, Jochen Trauptmann
Recherche:, Romina Kirstein, Peter Kolano, Esther Schwade, Mitarbeit: Christina Herbst
Kamera: Andreas Bergmann, Frank-Otto Sperlich
Ton: Jens Markert
Schnitt: Jana Ketel, Michael Liss, Stephan Marche
Design: DMC
Sprecher: Norbert Langer
Musik: Michael Hartmann
Projektregie: Jan Lorenzen
Moderation: Sandra Maischberger
Produzent: Chronik TV, Achim Heilmann
Produktionsleitung: Rainer Baumert (rbb), Achim Heilmann (Chronik TV),
Redaktion: Rolf Bergmann (rbb), Jens Stubenrauch (rbb), Dr. Ulrich Brochhagen (MDR), Carola Meyer (NDR), Margit Schedler (Phoenix), Gerolf Karwath (SWR)
Birgit Keller-Reddemann (WDR), Hans-Christian Ostermann (DW-TV)

Das Projekt entstand mit freundlicher Unterstützung insbesondere folgender Archive: Fernseharchive NDR und ARD-Aktuell / Fernseharchive WDR, MDR und SWR / Fernseharchiv rbb / Programmaustausch ARD / Deutsches Rundfunkarchiv (DRA) /Deutsche Wochenschau Hamburg /PROGRESS Film-Verleih

ARD Text
Verantwortlich:  Frauke Langguth

Autoren: Hanno Depner, Jan Martin Ogiermann

… und 60 Hörfunk-Features

Lange bevor Wochenschau und Fernsehen das Weltgeschehen bebilderten, war die Tonaufnahme Garant für die Wirklichkeit des Berichteten, oft der einzige. Die Frühzeit des geteilten Deutschlands ist in der historischen Rückschau deutlicher zu hören als zu sehen. 60 Jahre Geschichte als akustisches Panorama – vom Neuanfang 1949 bis zum vereinigten Deutschland 2009: Das ist das Hörfunk-Projekt.

Geschichte selbst sprechen zu lassen, nicht Geschichte zu besprechen – das ist das Konzept der Hörfunk-Reihe. Zu hören sind Gestalter und Dulder, Verantwortliche und Verwaltete, die Politiker und die kleinen Leute. An die 3000 Original-Töne wurden für das Projekt ausgewählt. Die 15-minütigen Features hören Sie ab 2. März auf den rbb-Sendern Inforadio und Antenne Brandenburg.

Mitarbeiterstab
Leitung: Petra Hansel, Andreas Wertz
Koordination: Claudia Henne
Autoren: Dominik Lenz, Max Oppel, Oliver Rehlinger, Heide und Rainer Schwochow, Ina Strehlow,
Rechteklärung Fernsehen und Hörfunk:  Eva Jenke-Hachfeld, Petra Bradler,
Ansgar Brüggemann,

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon