Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Das Holocaust-Mahnmal wird eröffnet

12. Mai 2005

Die ersten Meldungen über wandernde Touristen zwischen den nun fertigen Steinstelen des Holocaust-Mahnmals am Berliner Tiergarten erscheinen im Winter. Eigentlich hatte die Berichterstattung über Konzeption und Bau des „Denkmals für die ermordeten Juden Europas“ nie aufgehört. Nun aber beginnt eine neue Phase: Die Beobachtung, ob das von Architekt Peter Eisenmann entworfene Denkmal anerkannt und wie es angenommen wird.

Man kann in dieses Feld unterschiedlich hoher Stehlen gehen, sich darin verlaufen und Ruhe oder Unruhe finden. Sehr schnell entdecken Jugendliche die Steine als Turnplatz, um umher zu springen und Kunststücke zu absolvieren, Eisenmann und die jüdische Gemeinde in Berlin sehen das unkompliziert. Es werde sich mit der Zeit ergeben, was die Leute an diesem Ort machen.

Am 12. Mai dann ist die Eröffnung und Michael Naumann sagt in der „Zeit“ voraus: „Die ernsthafte Verspieltheit der Stelen wird die Besucher beeindrucken.“ Niemand, so scheint es, denkt mehr an den bitterbösen Einwurf Martin Walsers 1998 in Frankfurt, als er die Konzeption einen „fußballfeldgroßen Alptraum“ nennt, sie als „Monumentalisierung der Schande“ bezeichnet und sagt: „In der Diskussion um das Holocaustdenkmal in Berlin kann die Nachwelt einmal nachlesen, was Leute anrichteten, die sich für das Gewissen von anderen verantwortlich fühlten.“ Sehr schnell ist klar, wie sehr sich Martin Walser irrte.

Erinnerungskultur in Deutschland und Israel – weitere Informationen bei der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 7 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.