Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Wechsel in ein neues Jahrtausend

31. Dezember 1999

Es ist das Jahr der Zahlen. Neben dem 9.9.99 wartet zu guter Letzt auch noch ein neues Jahrtausend. Während die einen den Datumswechsel mit einer neuen Epoche verbinden, haben andere Untergangsfantasien. Recht rational dagegen ist die Sorge, dass nicht alle Computer auch problemlos mit der Jahreszahl 2000 umgehen. Alte Programme sehen nur eine zweistellige Jahreszahl vor und drohen nun abzustürzen, weil 2000 bei ihnen gleich 1900 ist. Doch kein Kernkraftwerk kommt zu Schaden, kein Flugzeug stürzt ab und auch kein Zug entgleist, alles läuft gut und das so genannte “y2k”-Problem ist keins .

Wie groß die Hysterie ist, zeigt eine Anleitung der Wirtschaftszeitschrift DM Magazin zu Beginn des Jahres. In den „Zehn Geboten für den GAU“ raten die Wirtschaftsjournalisten unter anderem: „1. Rechtzeitig Bares abheben… 2. Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anlegen… 3. Silvester und Neujahr nicht reisen… 7. Zusammenbruch der Kommunikationssysteme einkalkulieren… 8. Prüfen Sie ihren Wagen, tanken Sie Silvester noch einmal voll… 10. Patienten auf der Intensivstation absichern.“ Hier waren die Redakteure offenbar ernsthaft in Sorge. Oder sie machten sich einen Spaß mit dem Millenium.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 12 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.