Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Die Eissporthalle in Bad Reichenhall stürzt ein

2. Januar 2006

In Bad Reichenhall stürzt die Eissporthalle ein, 15 Menschen kommen ums Leben, 34 Menschen werden verletzt. Nach tagelangen Schneefällen lasten große Schneemassen auf dem Dach, so dass am selben Tag entschieden worden war, die Halle zu sperren. Doch wenige Minuten vor der Sperrung geschieht das Unglück, als sich noch etwa 50 Personen während des Publikumslaufs auf der Eisfläche befinden. Baugutachter nennen später die Verwendung wasserlöslichen Leims in Verbindung mit undichten Stellen im Dach als Unglücksursache. Hallen, bei deren Bau ähnlicher Leim verwendet wurde oder die aus anderen Gründen als einsturzgefährdet gelten, werden in der Folge gesperrt, einige auch umgebaut. Es wird diskutiert, ob Hallen ähnlich wie Brücken regelmäßig kontrolliert werden müssten.

Im November 2008 verurteilt das Landgericht Traunstein einen Bauingenieur, der beim Bau der Halle Anfang der siebziger Jahre für die Dachkonstruktion verantwortlich gewesen war, wegen fahrlässiger Tötung zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe. Manche Fragen zur Verantwortung von Stadtverwaltung und Kommunalpolitik bleiben hingegen offen.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 3 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

antonia:

1. November 2009 10:43

ohoh! schrecklich so was!

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.