Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Der Zauberwürfel erobert die Welt

13. März 1981

In München geht eine Meisterschaft der besonderen Art zu Ende. Im Mittelpunkt steht der Zauberwürfel, der aus sechs bunten, in je neun Quadrate unterteilten Flächen besteht – insgesamt 27 Würfelelemente, die ineinander verdreht werden können. So entstehen bis zu 43 Trillionen unterschiedliche Kombinationen: Entsprechend schwierig ist es, den Ausgangszustand zu erreichen. Schon 1974 hatte der ungarische Designprofessor Ernö Rubik das 3D-Puzzle erfunden. Nachdem es als Spielzeug in Massenproduktion geht, entwickelt es sich zum Verkaufsschlager. In wenigen Jahren werden über 100 Millionen Würfel verkauft. Mathematiker entdecken immer elegantere Lösungsmethoden, Kinder behelfen sich mit einfacheren Drehkombinationen, die zum Erfolg führen sollen. Die Münchner Meisterschaft von 1981 gewinnt Jury Fröschl mit einer Lösungszeit von 38 Sekunden. 2008 liegt der Rekord bereits bei unter zehn Sekunden. Computerprogramme sollen die “Gotteszahl” ermitteln: Die maximale Anzahl von Zügen, die nötig ist, um jeden möglichen Grad der Verdrehung ideal zu lösen.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 14 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Manuel:

25. September 2009 16:39

Ich habe einen Zauberwürfel. Und finde ihn Klasse.

simon ******************:

1. November 2009 19:05

ich schaffe ich in knapp 8 sekunden

Alex:

11. November 2009 16:16

In knapp 8 Sekunden – sicher doch!

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.