Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Krise um Kuba

22. Oktober 1962

In einer Fernsehansprache enthüllt US-Präsident John F. Kennedy die Präsenz sowjetischer Atomraketen auf Kuba und verkündet eine Seeblockade gegen die Karibikinsel. Vom sowjetischen Regierungschef Nikita Chruschtschow fordert er ultimativ den Abzug der Waffen und droht mit einer Invasion Kubas. In den folgenden Tagen steht die Welt am Abgrund eines Atomkriegs. Auf keinen Fall will die US-Regierung feindliche Raketen in ihrer Nachbarschaft dulden, für die Sowjetunion steht ihr Ansehen in der Dritten Welt auf dem Spiel.

Im Sommer 1962 hatten die Sowjets die Stationierung begonnen, um einen weiteren Invasionsversuch wie den in der Schweinebucht 1961 zu verhindern. Darüber hinaus wollen sie ihren Einflussbereich ausweiten und ein Druckmittel gegen den Westen gewinnen – immerhin stehen schon seit 1959 amerikanische Raketen in der Türkei. Am militärischen Kräfteverhältnis hingegen ändert die Stationierung nur wenig, denn längst können sowjetische Interkontinentalraketen sämtliche Ziele in den USA erreichen. Nach sechs Tagen Nervenkrieg gibt Chruschtschow nach und verspricht den Abzug der Raketen. Dafür erklärt die US-Regierung den Verzicht auf eine Invasion in Kuba. Was die Öffentlichkeit zunächst nicht weiß: Auch die amerikanischen Raketen in der Türkei werden zurückgezogen.

Hintergrundinformationen zum Wettrüsten im Kalten Krieg bei der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 22 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Kommentare sind geschlossen

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.