Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Aus Ex-Chorknaben werden „Die Prinzen“

4. November 1994

„Die Prinzen“ haben es schwer: Man nimmt sie als Band nicht ernst. Die Zeitungen und Zeitschriften von „FAZ“ über „Süddeutsche“, „taz“, „Welt“ bis hin zu „Zeit“, „Stern“ und „Spiegel“ machen sich lustig. Sie sind die „sauberste und netteste Popgruppe“ aus „Leipzig-Märchenland“, die „fünf braven Buben und Ex-Thomaner“, eine „Gesangscombo für brave Teenies“ mit „gutgelaunter Gebrauchslyrik und Pubertätspoesie“, die „trällernden Boten des Aufschwungs“ und „Spaßpropheten aus den neuen Bundesländern“.

„Die Prinzen“ sind Jens, Tobias, Sebastian, Henri und Wolfgang, und sie locken mit Zeilen in ihren Songs wie „Ich wär so gerne Millionär, dann wär mein Konto niemals leer“. Millionen Deutsche, vor allem Kinder im Vorteenager-Alter und deren Eltern, kaufen die Alben der Combo. Wenn in Interviews die Frage auf die Nostalgiewelle und den Osten kommt, antworten die Prinzen mit Sätzen wie: „Wenn irgendwo eine Flasche Rotkäppchen-Sekt steht oder ein Wartburg vorbei fährt, denn denkst Du: vorbei, komisch und irgendwie auch traurig.“ Die Prinzen bedienen eine Sehnsucht nach „Flippigkeit“ und „Nettseintrotzstruweligerhaare“ und sie sind Musiker aus dem Osten, denen man nicht zuhören muss. Man kann mitsummen.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 6 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.