Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Die Berlin-Blockade ist vorbei

12. Mai 1949

Um 00.01 Uhr wird die knapp zehnmonatige Blockade der Land- und Wasserwege nach Berlin durch die Sowjetunion aufgehoben.  Eine erste britische Lastwagenkolonne fährt bald darauf bei Helmstedt über die Zonengrenze. Seit 1947 hatten sich die Beziehungen zwischen den Westmächten und der Sowjetunion zunehmend verschlechtert. Schon seit Ende März 1948 kam es immer wieder zu Behinderungen des Verkehrs nach Berlin und zu “kleinen Luftbrücken”.

Als Reaktion auf die Währungsreform in den Westzonen hatte die Sowjetische Militäradministration schließlich dauerhaft alle Zufahrtswege nach Westberlin blockiert. Seit dem 24. Juni 1948 waren den Amerikanern und Briten für die Versorgung Berlins nur noch die Luftkorridore geblieben. Bis zum 12. Mai 1949 hatten sie für die 2,2 Millionen Westberliner 2,34 Millionen Tonnen Fracht in die Stadt geschafft. Mit der Luftbrücke setzen die Westalliierten die Gründung eines Weststaates durch und behaupten sich in West-Berlin.

Hintergrundinformationen zur Blockade Berlins auf “Deutsche Geschichten”

Weitere Informationen zur Luftbrücke im Dossier von hr-online.de

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 52 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Dieter Vogel:

3. März 2009 17:44

Bei Beginn der Blockkade war ich 4 Monate alt. Ob ich diese Hungerzeit ohne die mit der Luftbrücke eingeflogen Nahrungsmittel (insbesondere Trockenmilch)überlebt hätte? Dank an alle Helfer der Luftbrücke.

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.