Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Gastarbeiter Nummer 1.000.000

10. September 1964

“Die deutschen Arbeitgeber-Verbände begrüßen den 1.000.000. Gastarbeiter”. So verkündet es das Transparent am Bahnhof Köln-Deutz, unter dem Armando Sa Rodrigues empfangen wird. Die Honoratioren aus Wirtschaftsverbänden und Botschaften überreichen dem überraschten 38-jährigen Zimmermann aus Portugal ein Moped nebst Blumenstrauß und Urkunde. Eine Kapelle spielt “Wem Gott will rechte Gunst erweisen” und “Auf in den Kampf, Torero”.

Das deutsche Wirtschaftswunder war schon seit den fünfziger Jahren auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen, die vor allem in Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und der Türkei angeworben werden. Armando Sa Rodrigues arbeitet jahrelang in Stuttgart und Blaubeuren. Gesundheitlich stark angeschlagen kehrt er schließlich in sein Heimatland zurück, wo er 1979 an Krebs stirbt.

Mehr zum Thema bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Geschichte der Gastarbeiter bei Planet Wissen vom WDR

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 12 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.