Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Honecker im Westen – die DDR ist anerkannt

7. September 1987

Drei Jahre, nachdem er eine erste Visite kurzfristig abgesagt hatte, besucht Staats- und Parteichef Erich Honecker die Bundesrepublik. Vor dem Bonner Kanzleramt wird er von Bundeskanzler Helmut Kohl mit allen Ehren empfangen. Es werden beide deutsche Flaggen gehisst und sogar die DDR-Nationalhymne wird gespielt. Im Mittelpunkt des Treffens steht die weitere Verbesserung der deutsch-deutschen Beziehungen, vor allem hinsichtlich Reiseerleichterungen, Familienzusammenführungen und Umweltschutz.

Auf seiner fünftägigen Reise trifft Honecker neben zahlreichen Honoratioren auch Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Rocksänger Udo Lindenberg, der ihm eine Gitarre schenkt. Als er schließlich sogar seinem Geburtsort im Saarland einen Besuch abstattet, wird er mit einer Schalmeienkapelle empfangen. Honecker ist sichtlich gerührt.

Der Besuch ist ein Höhepunkt in seiner politischen Karriere. Die DDR ist damit von der Bundesrepublik ohne Abstriche als Staat anerkannt.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 8 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.