Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

“Ich bin schwul und das ist auch gut so”

10. Juni 2001

Nach zehn Jahren kommt es wegen des Skandals um die landeseigene Bankgesellschaft zum Ende der Großen Koalition in Berlin. Wenige Tage bevor der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen in einem Misstrauensvotum abgewählt wird, bereitet sich die SPD bei einem Landesparteitag auf den bevorstehenden Wahlkampf vor. Ihr Vorsitzender und Bürgermeisterkandidat heißt Klaus Wowereit, ein Name, den selbst viele Berliner nicht kennen. Das ändert sich schlagartig, als er sich in seiner Rede offensiv und charmant zu seiner Homosexualität bekennt.
“…- und das ist auch gut so” wird über die Landesgrenzen hinaus zum geflügelten Wort. Und zum Titel der Autobiografie, die Wowereit 2007 veröffentlicht. Er ist der erste deutsche Spitzenpolitiker, der sich selbstbewusst outet. Auch im Bürgermeisteramt scheut er vor öffentlichkeitswirksamen Auftritten in Film und Fernsehen nicht zurück und zeigt sich auch auf vielen Partys volksnah. Schon bald gehört er zu den beliebtesten deutschen Politikern.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 11 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.