Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Jürgen Ponto wird erschossen

30. Juli 1977

Unter dem Vorwand, ihren “Onkel Jürgen” mal wieder besuchen zu wollen, verschafft sich Susanne Albrecht, Mitglied der RAF, Zugang zur Oberurseler Villa des Vorstandssprechers der Dresdner Bank, Jürgen Ponto. Die Familien Ponto und Albrecht sind lange befreundet. Jürgen Ponto ist Patenonkel von Susanne Albrechts Schwester. In ihrer Begleitung erscheinen auch Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar bei den Pontos. Als Ponto eine Vase für die von Susanne Albrecht mitgebrachten Rosen holen will, wird er vor den Augen seiner Frau von Klar und Mohnhaupt erschossen.

Die Aussage der beiden Schützen, es habe zuvor ein Gerangel gegeben, wird später von Susanne Abrecht bestritten. Möglicherweise hatten Klar und Mohnhaupt sich ohne Absprache mit den anderen RAF-Mitgliedern von dem ursprünglichen Plan verabschiedet, Ponto zu entführen. Laut diesem Plan hätte der Bankmanager gegen einsitzende Terroristen eingetauscht werden sollen, ein Vorhaben, das die RAF einige Monate später mit der Entführung Hanns-Martin Schleyers ein weiteres Mal umzusetzen versucht. Nach Siegfried Buback ist Jürgen Ponto das zweite prominente Opfer des Terrorjahres 1977.

Mehr zu den Opfern der RAF bei der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 9 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.