Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

„Wir haben abgetrieben“

6. Juni 1971

„Wir haben abgetrieben“ titelt die Zeitschrift „Stern“. Der öffentlichen Bekenntnisaktion von Alice Schwarzer haben sich 374 Frauen angeschlossen, darunter Prominente wie Romy Schneider und Senta Berger – aber auch Hausfrauen, Schauspielerinnen, Lehrerinnen und Journalistinnen. Sie fordern die ersatzlose Streichung des § 218, der Abtreibung unter Strafe stellt. Eine landesweite Debatte spaltet die Nation. „Mein Bauch gehört mir“ und „Abtreibung ist Mord“ lauten die Slogans der gegnerischen Lager. Drei Jahre später versucht die sozialliberale Koalition eine Reform des Paragrafen durchzusetzen, die aber nach einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht schon bald scheitert.

Mehr zur neuen Frauenbewegung bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 10 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.