Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Kartoffelkäfer-Propaganda

30. Juni 1950

In Moskau wird dem US-Botschafter eine Note mit folgendem, leicht kuriosem Wortlaut übergeben: “Die Sowjetregierung ist von der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik davon in Kenntnis gesetzt worden, dass amerikanische Flugzeuge in der Zeit vom 22. Mai bis zum 7. Juni dieses Jahres in Verletzung der bestehenden Flugvorschriften [...] eine große Menge von Koloradokäfern, die ein gefährlicher Schädling der Kartoffelpflanzen sind, abgeworfen haben”, die Verantwortlichen in den Besatzungsbehörden seien zur Rechenschaft zu ziehen.

Die Westmächte in Berlin nehmen die Note sehr ernst, nur ein Jahr nach Ende der Berlin-Blockade fürchten sie eine Behinderung des Flugverkehrs durch die Sowjets. Zugleich weisen sie die Beschuldigungen als “falsch und albern” zurück. Zwar ist die Kartoffelkäferplage in den Nachkriegsjahren ein reales Problem, doch ist die Geschichte von den abgeworfenen Käfern reine Propaganda. Sie dient der DDR-Führung dazu, die nach wie vor schlechte Ernährungslage zu erklären und zugleich Stimmung gegen den Westen zu machen.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 29 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Kommentare sind geschlossen

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.