Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Missglückter Einsatz gegen die RAF in Bad Kleinen

27. Juni 1993

Die geplante Festnahme von Birgit Hogefeld und Wolfgang Grams durch die Spezialeinheit GSG 9 endet mit einem Desaster. Zwar kann die Terroristin aus der Kommandoebene der RAF auf dem Bahnhof des mecklenburgischen Städtchens Bad Kleinen überwältigt werden. Doch ihrem Begleiter Grams gelingt es, aus der Unterführung auf den Bahnsteig zu gelangen. Was sich dann abspielt, lässt sich nicht mehr ermitteln – so urteilt das Landgericht Bonn später.

Vermutlich erschießt Grams den GSG 9-Beamten Michael Newrzella, wird im Schusswechsel selbst verletzt und tötet sich im Fallen absichtlich durch einen Schuss in die Schläfe. Nicht nur die Spurensicherung arbeitet miserabel, die gesamte Ermittlung und die Informationspolitik des Bundeskriminalamtes sind von Pannen begleitet.

Der Verdacht kommt auf, Grams könne aus Rache exekutiert worden sein. Bundesinnenminister Rudolf Seiters übernimmt die politische Verantwortung und erklärt seinen Rücktritt. Generalbundesanwalt Alexander von Stahl, der die Öffentlichkeit falsch informiert hat, wird von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger entlassen.

Weitere Informationen zur Geschichte der RAF finden sie bei der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 7 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.