Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Oswalt Kolle erregt die Gemüter

1. Februar 1968

Der Aufklärungsfilm „Das Wunder der Liebe“ wird in Hamburg uraufgeführt. Der Streifen des Journalisten Oswalt Kolle geht auf dessen Aufklärungsserie in der Zeitschrift „Neue Revue“ zurück. Um jedes Missverständnis auszuschließen, wird der trockene Untertitel „Sexualität in der Ehe“ gewählt. Wissenschaftliche Erläuterungen gehen den Szenen voran, in denen sexuelle Handlungen gezeigt werden, und selbst die Filmmusik ist bewusst emotionslos. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gerät der Film unter Pornografieverdacht. Das Publikum strömt jedenfalls neugierig in die Kinos – sechs Millionen Zuschauer sehen „Das Wunder der Liebe“ europaweit. Der Name Oswalt Kolle wird damit zum Symbol der sexuellen Revolution in der Bundesrepublik, obwohl sich der Aufklärer gegen das 68er-Ideal der freien Liebe wendet. In der Folgezeit dreht er noch sieben weitere Aufklärungsfilme.

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 6 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.