Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Die “Sünderin” sorgt für einen Skandal

18. Januar 1951

Der Durchbruch von Hildegard Knef ist zugleich einer der größten Skandale der deutschen Filmgeschichte. Thema des Films ist das tragische Schicksal einer Prostituierten, die schließlich ihrem Freund Sterbehilfe leistet und sich anschließend das Leben nimmt. Nicht nur wegen der “hinnehmenden Darstellung” von Sterbehilfe und Selbstmord wird der Film zum Skandal, sondern auch wegen einer kurzen Szene, in der die Knef nackt zu sehen ist.

So tritt der evangelische Vertreter in der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft unter Protest aus dem Gremium aus. Von katholischer Seite sind die Reaktionen noch harscher: Pfarrer werfen Stinkbomben in Kinosäle und bei manchen Vorführungen ist sogar Polizeischutz nötig. Gerade der Skandal, den er auslöst, macht den Film zu einem der großen Publikumserfolge in der jungen Bundesrepublik.

Trümmermädchen, Skandalnudel, Unverwüstlich – Hildegard Knef im Porträt auf fluter.de, Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 16 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.