Ereignisse

Für den interaktiven Zeitstrahl brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9, das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

Politik
Wirtschaft
Gesellschaft
Sport

Bild

Um die Videos ansehen zu können, brauchen Sie das Flash-Plugin ab der Version 9,
das Sie hier kostenlos herunterladen: Flash-Player Download

So war die DDR: „Das Leben der anderen“

23. März 2006

Über zwei Millionen Deutsche sehen im Kino „Das Leben der anderen“. Die Geschichte handelt von einem Stasi-Offizier, der bei der Überwachung eines Schriftstellers sein eigenes Leben ebenso kritisch zu sehen lernt wie die Allmacht des Stasi-Apparats. Schließlich schützt er sein Opfer vor der eigenen Behörde.

Mit Florian Henckel von Donnersmarck dreht ausgerechnet ein Westdeutscher den Film, der mehr zur Aufarbeitung der Stasi-Verbrechen leistet als jeder andere vor ihm. Noch dazu ist das Langfilmdebüt des Regisseurs ein Riesenerfolg, der weltweit 70 Millionen Dollar einspielt und mit Preisen überhäuft wird, allen voran dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Kritiker und Publikum sind sich einig, dass der Film die perfiden Manipulationen der Staatssicherheit überzeugend darstellt. In einem wichtigen Punkt ist der Film jedoch fiktiv: Kein einziger Fall eines Stasi-Offiziers, der seinen Opfern insgeheim hilft, ist je bekannt geworden.

Die DDR-Vergangenheit in neuen deutschen Filmen: ein Überblick bei der BpB

  • Add to favorites
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Mixx
  • NewsVine
  • Webnews.de
  • MSN Reporter
  • Reddit
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • MySpace
  • Tumblr
  • StumbleUpon

Wie bedeutend ist dieses Ereignis für Sie?

Wie wichtig ist dieses Ereignis für Sie persönlich?
12345 11 mal bewertet

Bitte beachten Sie unsere Bewertungsregeln

Kommentare

Tom:

2. Februar 2011 10:51

Dieser Film, den man nicht verallgemeinern kann zeigt wieder einmal alle negative Seiten teilweise übertrieben und weit ab vom privaten Leben der Masse weit ab von der DDR Politik .
Es gibt auch noch das Leben der anderen die mit der realen Beurteilung.
Die leider massiv unterdrückt wird.

tom:

8. Februar 2011 16:15

Es wird nur das veröffentlicht was den Herren passt. Ganz nach DDR Art–

Ihr Kommentar:

You must be logged in to post a comment.

Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet.
Wir bitten um Verständnis. Die Kommentarrichtlinien im Detail.